Suche
  • Edda Sommer

Frühling auf dem Dach - Gründacher für den Natur- und Umweltschutz


Frühlingsanfang...überall beginnen die Blumen zu sprießen, es brechen die Knospen auf und die ersten Schmetterlinge sind unterwegs. Überall? Nein, leider nicht! Es gibt unzählige Flächen, die einfach nur "nackt" und ungenutzt ihr Dasein fristen. Die Dachflächen. 

Flächenversiegelungen durch Neubau von Wohn- und Gewerbeflächen lassen sich leider nicht gänzlich vermeiden. Warum keinen Ausgleich auf dem Dach schaffen? Dies ist nicht nur bei Flachdächern umsetzbar, sondern auch bei Schrägdächern. Ob extensives oder intensives Gründach, Retentionsdach oder eine Kombination aus Solar- und Gründach, es gibt die vielfältigsten Möglichkeiten.

Eine Dachbegrünung bietet viele Vorteile, unter anderem schützt diese die Dachabdichtung und verlängert somit die Lebensdauer von Dächern. Sie bietet Kleinstlebewesen, wie Insekten, Vögeln und vielen mehr, einen neuen Lebensraum und fördert somit die Biodiversität. Durch die Verdunstungskühlung wird das Stadtklima deutlich verbessert, CO² wird in der Pflanzenmasse gebunden und verbessert die Luftqualität. Das hohe Wasserspeichervermögen einer Dachbegrünung fördert den natürlichen Wasserhaushalt und die Kanalisation kann  entlastet werden.

Zudem ist es eine optische Bereicherung und bedeutet eine deutliche Aufwertung des Wohnumfeldes.

Hierzu bieten sich nicht nur große Dachflächen an, auch kleine Carports und Schuppen eignen sich wunderbar für eine Begrünung. Die Umsetzung einer Dachbegrünung lässt sich einfach realisieren. Jeder kann aktiv mitgestalten und Klimaschutz im Kleinen betreiben.

Bereits am 23.09.2019 haben wir als Haller SPD einen Antrag zur Erstellung eines Förderprogrammes zur Dachbegrünung (Privatnutzung) gestellt. Es soll ein Anreiz für die Eigentümer*innen von potentiellen Dachflächen zur Errichtung von extensiven Dachbegrünungen geschaffen werden. Im Ausschuss für Umwelt- und Klimaschutz, am 04.12.2019 wurde die Verwaltung einstimmig beauftragt ein Förderkonzept zu erstellen. Der erste Schritt in die richtige Richtung ist getan.

Halle Westfalen zum Wohlfühlen - mehr Gründächer für eine lebendigere Stadt und artenreichere Natur - dafür setze ich mich ein.


32 Ansichten1 Kommentar

©2020 Edda Sommer