Suche
  • Edda Sommer

Baumschutzsatzung - Nicht mehr zeitgemäß?

Es ist sehr schade, dass der Antrag zur Wiedereinführung der Baumschutzsatzung im Umweltausschuss keine Mehrheit bekommen hat.

Hier geht es nicht um eine Bevormundung der Grundstücksbesitzer, viel mehr geht es darum, ein Bewusstsein und eine Sensibilisierung für den Umgang mit Bäumen und anderen Großgehölzen in der Bevölkerung zu schaffen. Es gilt auch zu berücksichtigen, dass nicht alle Bewohner unserer Stadt ein Grundstück besitzen. Bäume dienen dem Allgemeinwohl und sind wichtig für das Stadtklima. 





„Zu fällen einen schönen Baum, braucht's eine halbe Stunde kaum.

Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er,

bedenk' es, ein Jahrhundert.“

Eugen Roth







Halle Westfalen zum Wohlfühlen!


Hier sind alle gefragt, unsere Grünflächen und Gehölzbestände dienen nicht nur dem Stadtklima, Naturschutz oder als Lebensraum für Vögel und andere Kleintiere. Sie leisten einen großen Beitrag zum Wohlfühlen!

Ich habe die Hoffnung, dass es die Menschen, die es ehrlich mit dem Klimaschutz meinen, unsere und Ihre Bäume zu schätzen wissen!



Die Satzung stellt ja auch kein generelles Verbot für das Fällen von kranken oder auch mal "störenden" Bäumen dar, es bringt uns aber in die Lage vielleicht so manche Kurzschlussentscheidungen zu überschlafen und andere Lösungen zu finden.




49 Ansichten

©2020 Edda Sommer